Page 28 - CADMOS Vorschau Fruehjahr 2019
P. 28

    www.feinehilfen.com
         DIE NEUN ETHISCHEN GRUNDSÄTZE | DIE ETHIK AUS DER SICHT DES G
AUS
Eine wichtige ethische Säule im Zusammenleben von Mensch und Pferd in unserer modernen Gesellschaft ist der gegenseitige Respekt und die Wertschätzung des Pferdes.
(Foto: Saskia Stodulka-Prethaler)
50
                Preise:
Abo-Preise:
Großes Abo FEINE HILFEN: € 59,00 für sechs Ausgaben Kleines Abo FEINE HILFEN: € 30,00 für drei Ausgaben
Einzelpreis:
Österreich € 13,20 (ohne Abo) bzw. € 12,80 in Deutschland und € 10,00 (für Abonnenten)
Mit dem Abo gibt es Sonderpreise
bei bestimmten Büchern, FH-Webinaren, Symposien und Vorteile bei unseren Kooperationspartnern.
 28
Jetzt
ABO
bestellen!
32
33
DIE NEUN ETHISCHEN GRUNDSÄTZE | DAS PFERD – LEBENDES KULTURGUT
DAS PFERD –
LEBENDES KULTURGUT
„DASWIISSENUMDIIEGESCHIICHTEDESPFERDES,,UMSEIINE BEDÜRFNIISSE SOWIIE DIIE KENNTNIISSE IIM UMGANG MIIT DEM PFERD SIIND KULTURGESCHIICHTLIICHE GÜTER.. DIIESE GIILT ES ZU WAHREN UND ZU VERMIITTELN UND NACH- FOLGENDEN GENERATIIONEN ZU ÜBERMIITTELN..“
Der Stellenwert dieses ethischen Grundsatzes war sicherlich in unserer Vergangenheit essenziell, war doch das Pferd unabdingbar mit dem Leben des Menschen verbunden. Als Gefährte im Krieg, als Arbeiter in der Landwirt- schaft, zum Transport von Gütern, aber auch zum Personenverkehr oder schlicht als Nachrichtenübermittler war das Pferd allgegenwärtig! Wichtig, wenn nicht sogar überlebenswichtig, war daher das gesamte Wissen rund um dieses besondere Tier, das dem
Heute stellt sich die Frage, was nachfolgende Generationen mit diesem Grundsatz noch zu tun haben könnten? Niemand ist in unserer modernen Zeit noch auf das Pferd angewiesen, und ein Großteil der Menschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg geboren wurden, hatten vielleicht sogar noch niemals Kontakt mit einem Pferd oder werden diesen niemals haben. Das Pferd wurde aus allen lebenswichtigen Bereichen
5. ETHIISCHER GRUNDSATZ
des Pfferrdeffrreundes ((Deuttsche Reiitterrlliiche Verreiiniigung,, 1995))
VON ANJA BERAN
Menschen so bedingungslos diente und den Menschen auf dem Weg seiner Geschichte für lange Zeit so nah verbunden war!
verdrängt und fristet heute nicht selten ein Leben als reines Luxusgut. Als Statussymbol dient es den Wohlhaben- den und beschert seinen Besitzern aufgrund von Erfolgen im Reit- und Pferderennsport viel Ansehen und manchmal auch ein beachtliches Vermögen. Um diese Pferde kümmern sich in der Regel Fachleute, während die Eigentümer sich meist nur an ihrem Besitz erfreuen und keine großen Kenntnisse über Pferde und deren Bedürfnisse haben. Zum Großteil werden Pferde heutzutage aber von Liebhabern gehalten, die sie zum
Anja Beran mit
P.R.E. - Hengst Ofendido. (Foto: Maresa Mader)
        D
     54
PFERD & ZIRKUSLEKTIONEN | JEDES PFERD HAT TALENT
(Foto: Christiane Slawik)
JEDE HAT T
Artistische Kunststücke auf und m Noch bis Ende des 19. Jahrhundert bevor Wildtierdressuren hinzukamen Ansehen und beinhaltete schwierige Levade. Im folgenden Interview erklä Hellmayr, wo Zirzensik und Reitkunst unterscheiden und warum Zirkuslektio
INTERVIEW MIT WOLFGANG HELLMAYR
FEINE HILFEN: Herr Hellmayr, was verstehen Sie unter Zirkus- lektionen, und welche Lektionen gehören für Sie zur Zirzensik? Wolfgang Hellmayr: Für mich sind Zirkuslektionen ein Erziehungspro- gramm, das vor allem der geistigen und körperlichen Ertüchtigung des Pferdes dient. Der Showeffekt steht dabei für mich im Hintergrund, da mir die artgerechte Beschäftigung mit dem Tier besonders wichtig ist. Bekannte Lektionen sind sicherlich das Kompli- ment, das Knien, Liegen, Sitzen, der Spanische Schritt und viele weitere. Für mich zählt aber ein ordentlicher Beritt bis in die höchsten Lektionen auch zur Zirzensik. Erklärt heute ein Pferdebesitzer, er übe mit seinem Pferd Zirkuslektionen, wird er oft milde belächelt. Zirzensische Lektionen werden wahlweise als Spielerei angesehen oder aber als widernatürli-
che Dressur dieser Stelle a keineswegs n ist, denn sein R geschaffen, Las
FEINE HILFEN Lektionen unte
klar zwischen Z Reitkunst und w Wolfgang Hellma Zirzensik fließen me direkt ineinander. Ei Reitkunst kommt aus
das Pferd der Hohen S guten Zirkus immer se haben wird. Der Austa Herrn Podhajsky und Fr senior hat grundsätzlich Manege stattgefunden u was heute an Lektionen i Reiten verwendet wird, ko diesen Institutionen.
2013 bis 2018






















































   26   27   28   29   30