Page 7 - whg_broschüre_2020_ES_23.10.indd
P. 7

WHG Werner-Heisenberg-Gymnasium I Grußwort
               Heide


         Grußwort des
         Schulelternbeirates






           Liebe Eltern, Schüler und Freunde des   Eltern auf der einen und Lehrkräften
         WHG!                               auf der anderen Seite vorhanden sind.
                                            Eine Schule ist eine Institution wie jedes
           Neben der Bildung, die auf ein Hoch-  andere Unternehmen – mit stärkeren
         schulstudium vor bereitet, sollen unsere   und schwächeren, fairen und nicht so
         Kinder soziale Kompetenz und huma-  fairen Personen – eben ein ganz normaler
         nitäres Denken auf dem Werner-Heisen-  Querschnitt der Gesellschaft. Für diese
         berg-Gymnasium erlernen. Das sind Werte,   Situationen stehen wir als Schuleltern-
         für die wir als Eltern zu Hause in der Fami-   beirat vermittelnd zur Seite.
         lie einstehen, die wir aber auch von den   Wir wollen die vertrauens volle Arbeit
         Lehrkräften unterstützt in der Schule ver-  der letzten Jahre mit den Lehrern und der
         mittelt sehen wollen. Der Schulelternbeirat   Schulleitung auch in den nächsten Jahren
         unterstützt die Schulleitung und Lehrkräfte   fortführen und natürlich immer weiter   v.l.n.r.: Martina Munsche (Schriftwar-
         so gut er kann in diesem Bestreben. Wir   verbessern. In Zeiten gesell schaftlichen   tin), Norbert Hassepaß (Beisitzer), Heike
         wissen aber auch, dass der Lehrkörper für   Wandels und personeller Erneuerung   Krüger (Beisitzerin), Iris Kaack (Beisitze-
         diese Aufgaben mit den notwendigen   ist es uns wichtig, dass die Eltern ihre   rin), Sönke Boyens (1. Vorsitzender), Guido
         Ressourcen ausge stattet werden muss.   Vorstellung bei der Entwicklung des   Schiede (stellv. Vorsitzender) und Jasmin
         Wir stehen deshalb gemeinsam mit der   Werner-Heisenberg-Gymnasiums mit   Biller (Beisitzerin), es fehlen: Frank Jordan
         Schule dafür ein, die Politik an ihre Zusagen   einbringen. Dazu braucht es motivierte   (stellv. Vorsitzender), Jens-Uwe Frank
         zu erinnern, die Bildung von jungen   und engagierte Mitstreiter. Seien Sie also   (Beisitzer), Claus Tiemann (Beisitzer)
         Menschen als priori sierte Aufgabe allen   alle aufgefordert, sich an der Elternarbeit
         politischen Handelns zu behandeln, wie es   zum Wohle unserer Kinder am WHG zu
         in den Grundsatzprogrammen aller rele-  engagieren.
         vanten Parteien festgelegt ist. Die Schulen
         brauchen deutlich mehr Personal sowie   Es grüßt Sie im Namen des Schuleltern-
         Investitionen in Lehrmittel und Gebäude.   beirats herzlich,
         Hierfür setzen wir uns gemeinsam mit   Ihr Sönke Boyens
         Schulleitung und Lehrern ein.
           Aber uns ist bewusst, dass auch verein-
         zelt Probleme zwischen Schülern und




       7 7
   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12