Page 14 - Bacher Reisekatalog Sommer-Herbst-Winter 2023
P. 14

Juwelen des Veneto                                     „Tirol isch lei oans!“


          Eine paradiesische Region mit prachtvollen Villen und   Tiroler Täler Wipptal, Stubaital,
          Gärten und dem besten Prosecco                         Gschnitztal & Schmirntal



       Venetien, auf Italienisch Veneto, ist wahrlich ein Paradies auf Erden. Villen,   Die sonnigen und aussichtsreichen Hänge Tirols mit Burgen und Schlös-
       die eine bewegte Vergangenheit schildern, verzaubern mit schön angeleg-  sern zählen zu den schönsten Gebieten Europas. Und dazwischen idyllische
       ten Gärten und Parks. Die Region hat einst vom Reichtum Venedigs profi-  Täler, liebliche Dörfer und romantische Almen. Bei dieser „Bilderbuchrei-
       tiert, aber auch heute noch zählt Venetien zu den wohlhabendsten Regi-  se“ erfahren wir mehr über Tirols Täler und Dörfer. Auch die Landeshaupt-
       onen Italiens. Im Hügelland zwischen Treviso, Padua, Vicenza und Verona   stadt Innsbruck und die Brenner Basis-Tunnelwelt entdecken wir, bevor es
       bis zum Ostufer des Gardasees finden sich mittelalterliche Städtchen mit   durch das einzigartige Südtirol zurück in die Heimat geht.
       Grundrissen aus der Römerzeit ebenso wie Villen und Gärten von beinahe
       überirdischer Harmonie. Einer der ersten und ältesten Gärten der Welt   Kärnten – Innsbruck – Matrei am Brenner. Auf direktem Weg geht’s
       befindet sich in Padua, der „Orto Botanico di Padova“. Über 6.000 Pflan-  1 nach Innsbruck. Die Olympia- und Universitätsstadt im Herzen der
       zenarten auf einem großen Areal laden zum Staunen ein. Verona lädt zur   Alpen präsentiert sich als Kultur- und Einkaufszentrum. Besonders reiz-
       Besichtigung ein und beeindruckt mit dem Giardino Giusti.  voll ist die Altstadt mit dem weltberühmten Goldenen Dachl und dem
                                                              eindrucksvollen Blick auf die Nordkette. Bei einem Stadtrundgang bekom-
          Kärnten – Padua – Valsanzibio – Abano Terme. Durch das Kanaltal   men wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gezeigt. Am frühen Abend
      1 fahren wir nach Udine, weiter via San Dona di Piave nach Padua. Hier   fahren wir ins Wipptal in die gebuchte Unterkunft. Abendessen im Hotel.
       befindet sich der Botanische Garten „Orto Botanico di Padova“. Er wurde
       im Jahre 1545 gegründet und gehört zur örtlichen Universität. Danach   Ausflug  Stubaital  &  Laponesalm. Nach dem Frühstück fahren wir
       erreichen wir die Villa Barbarigo in Valsanzibio, etwas unterhalb von Abano   2 vorbei an Mieders, Fulpmes und Neustift bis zum Grawa Wasserfall
       Terme. Der Garten ist einer der extravagantesten im Veneto.  und zur Talstation der Stubaier Gletscherbahnen. Bei Schönwetter können
                                                              wir die Gelegenheit für eine Auffahrt mit der Gondelbahn nutzen (nicht
          Ausflug nach Verona & Umgebung. Auf dem Weg nach Verona statten   inkludiert). Am späteren Nachmittag geht’s ins hintere Gschnitztal, wo wir
      2 wir der Villa Allegri Arvedi einen Besuch ab. Die Villa, welche sich im   mit dem „Hüttentaxi“ auf die Laponesalm chauffiert werden. Bei einem
       Besitz der Familie Arvedi befindet, liegt malerisch an einem Hang der Les-  Bauernbuffet und Tiroler Almmusik genießen wir ein paar lustige Stunden,
       sinischen Alpen – Panorama pur. Sehenswert ist der Garten. Im Anschluss   ehe es wieder retour ins Hotel geht.
       fahren wir nach Verona. Dort bleibt Zeit für eine individuelle Mittagspause,
       ehe wir am Nachmittag eine Stadtführung organisiert haben. Zu Verona   Heimatländerrundfahrt. Das „echte Tirol“ wie aus dem Bilderbuch!
       gehört Julia und Romeo genauso wie der Giardino Giusti. Wir wandeln in  3 Heute erleben wir vier unberührte Seitentäler zwischen den Stubaier
       einer romantischen, sehenswerten Stadt.                und Zillertaler Alpen und sehen die höchstgelegenen ganzjährig bewirt-
                                                              schafteten Bergbauernhöfe Österreichs. Zu Mittag kehren wir im Schmirn-
          Abano Terme – Vescovana – Valdobbiadene – Kärnten. Etwas süd-
      3 lich von Abano Terme erwartet man uns bei der Villa Pisani Bolognesi   tal zu einer zünftigen Bergbauernjause ein. Am Nachmittag besuchen wir
                                                              das „lebende Mühlendorf“ im Gschnitztal und erleben eine Kurzwande-
       Scalabrin in Vescovana. Dieser Besitz verblüfft mit einem englischen Stil   rung um den Sandeswasserfall. Abendessen im Hotel.
       und den Vorzügen eines italienischen Gartens. Zum Abschluss der Reise
       genießen wir in der Gegend von Valdibbiadene eine gute Jause inkl. einem   Matrei  am  Brenner  –  Steinach  –  Sterzing  –  Pustertal  –  Kärnten.
       Glas Prosecco. Danach fahren wir zurück nach Kärnten.  4 Nachdem wir das Gepäck im Bus verstaut haben, machen wir uns auf
                                                              den Weg zur Brenner Basistunnel Tunnelwelt in Steinach. Hier erhalten wir
                                                              spannende Einblicke in die Welt rund um den Bau des 64 km langen Bren-
                                                              ner Basistunnel zwischen Innsbruck und Franzensfeste. Vorbei an der char-
                                                              manten Alpinstadt Sterzing und durch das Pustertal erreichen wir Kärnten.



        11.07. – 13.07.2023         y Fahrt im modernen Luxusreisebus  23.07. – 26.07.2023    y Fahrt im modernen Luxusreisebus
                                    y 2 x HP im 4  Hotel „Des Bains Terme“                  y 3 x Ü/F im 3  Hotel „Krone“
                                         H
                                                                                                 H
        3 Tage / Dienstag – Donnerstag    in Montegrotto Terme  4 Tage  /  Sonntag – Mittwoch    in Matrei am Brenner
                                    y Besichtigungen der Gärten: Orto Bota-                 y 2 x Abendessen im Hotel
        Reisepreis pro Person im DZ  nico di Padova, Villa Barbarigo in Val-  Reisepreis pro Person im DZ    y Stadtführung in Innsbruck
                                  sanzibio, Villa Allegri Arvedi, Giardino
        € 499,–                   Giusti, Villa Pisani Bolognesi Scalabrin   € 530,–        y Halbtägige Reiseleitung Stubaital
        EZZ: € 35,–               in Vescovana                 EZZ: € 65,–                  y Ganztägige Reiseleitung für die
                                    y Jause inkl. 1 Glas Prosecco                         Heimatländerrundfahrt inkl. Jause
                                  in Valdobbiadene                                          y Besuch des „lebenden Mühlendorfes“
                                                                                            y Besuch des Sandeswasserfalls
                                                                                            y Eintritt & Führung Brenner
                                                                                          Basis-Tunnelwelt          Fotos Shutterstock
           249 Treuepunkte                                         265 Treuepunkte
                                                           14
   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19